Verlosung | Schön hausen in Schönhausen

Mit einem Tweetwalk durch Schönhausen begannen wir vor ziemlich genau einem Jahr, in Berlin nicht nur digital herumzuwirbeln. Aus diesem Anlass verlosen wir – zusammen mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) – einen reichhaltigen Bildband über das Schloss und den Park von Schönhausen. //

Ein Jahr ist es nun schon her, dass die Kulturfritzen ihre erste Aktion durchführten. Am 19. April begleitete ich das #Lustwandeln durch den Nymphenburger Schlosspark mit einem parallelen Tweetwalk durch den Park des Schlosses Schönhausen. Kurzfristig geplant, einer spontanen Idee folgend, mit einer kleinen Broschüre bewaffnet und einigen zusammengesammelten Informationen aus dem Internet im Kopf, führte ich durch den Park, der nur noch in Ansätzen als englischer Landschaftsgarten erhalten ist. Wir – ein kleines Grüppchen von 7 Leuten, 1 Kind inklusive – hatten strahlendes Wetter und twitterten und instagrammten uns durch den Park und das Schloss Schönhausen.

Gruppenbild vor Gruppe. #Lustwandeln durch den #Schlossgarten #Schönhausen. #Bln

A post shared by Kulturfritzen (@kulturfritzen) on

 

#Lustwandeln-Pause. #Bln

A post shared by Kulturfritzen (@kulturfritzen) on

 

Unseren vierstündigen Ausflug habe ich auf Storify zusammengefasst – und schaue hier immer wieder gerne rein. Guckt doch auch (nochmal)!

Um mich selbst zu belohnen, kaufte ich mir damals diesen wunderbaren Bildband über Schönhausen.

Mit zahlreichen Fotos und umfangreichen Texten dokumentiert das großformatige Buch nicht nur die wechselhafte Geschichte des Schlosses – von der Sommerresidenz der Königin Elisabeth Christine über die Nutzung als Depot für sogenannte Entartete Kunst bis hin zum Sitz des Staatspräsidenten Wilhelm Pieck und Gästehaus des Ministerrates der DDR -, sondern informiert auch über die mehrfache Umgestaltung des Schlossgartens, über die Restaurierung in den Jahren 2005 bis 2009 sowie die Sammlung des heute im Schloss beheimateten Museums.

Generaldirektion der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (Hrsg.):
Schönhausen. Rokoko und Kalter Krieg. Die bewegte Geschichte eines Schlosses und seines Gartens.
Berlin: Jaron Verlag 2009
Anzahl der Seiten: 178
ISBN: 978-3-89773-625-2
Preis: 19,95 €


Unser #Lustwandeln fand ja seinerzeit ohne Wissen und Beteiligung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) statt, deren Online-Aktivitäten bis vor Kurzem noch in den Kinderschuhen steckten. Kein Twitter, kein Instagram, nicht einmal Facebook…  hier ist in den letzten Monaten viel passiert (Schaut da und da und da und folgt, es lohnt!), sogar einen Blog hat die Stiftung mittlerweile.

Ich freue mich daher sehr, dass die SPSG mir – als Dankeschön und Geschenk zum einjährigen Kulturfritzen-Jubiläum – ein Exemplar des oben vorgestellten Bildbandes für eine Online-Verlosung zur Verfügung stellt. Darüber hinaus spendiert sie 2 Eintrittskarten für die kürzlich eröffnete Ausstellung Schlösser für den Staatsgast – Staatsbesuche im geteilten Deutschland, die bis 3. Juli 2016 in Schönhausen zu sehen ist.


Teilnahmebedingungen

Das Gewinnspiel (Bildband & 2 Eintrittskarten für die Ausstellung im Schloss Schönhausen) endet am Sonntag, den 24. April 2016, 23:59 Uhr.
Um teilzunehmen, schickt einfach eine Mail an kontakt@kulturfritzen.de mit der Betreffzeile “Verlosung Schönhausen”. Teilt uns gerne auch noch mit, wie Ihr auf die Verlosung aufmerksam geworden seid.
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben und das 14. Lebensjahr vollendet haben. Die Ermittlung der Gewinner_innen erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner_innen der Verlosung werden zeitnah per eMail über den Gewinn informiert und haben dann 48 Stunden Zeit, sich zurückzumelden. Geschieht dies nicht, wird neu ausgelost. Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Wir werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben und ungefragt auch nicht selbst für Werbezwecke benutzen. Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook, Twitter, Google+, Instagram oder Snapchat und wird in keiner Weise von diesen Unternehmen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Angaben ohne Gewähr.


#ArtBookFriday

Mit diesem Blogpost nehmen die Kulturfritzen wiederholt am #artbookfriday teil, einer von Michelle van der Veen und Wera Wecker initiierten kulturblogübergreifenden Serie, in der freitags Kunstbücher jeglicher Art vorgestellt werden. Stöbert einfach auf Twitter / Facebook / Instagram nach dem Hashtag, so könnt Ihr die Links zu sämtlichen Artikeln aufspüren. Unsere freitäglichen Kunstbuchempfehlungen findet Ihr hier (die Kategorie wird peu a peu befüllt).


Begleitaktion auf Snapchat

10568997_584697871681143_3092627702676111162_n

Weil mir das bei #StadtderFrauen so eine Freude gemacht hat, werde ich den Verlosungszeitraum wieder mit einer Miniserie auf Snapchat begleiten, in der ihr mehr über Schönhausen, das Schloss, den Park und den Bildband erfahren könnt.

// (ml)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s